Sie sind hier: Home » Archiv Kategorie 'Allgemein'

Archiv

Besinnliche Weihnachtszeit

Geschrieben am 24.12.20

Liebe Billigheimerinnen und Billigheimer,

ein schwieriges Jahr neigt sich dem Ende zu. Niemand von uns hätte sich im Frühjahr vorstellen können, was auf uns zukommt und dass sich unser Leben seitdem so sehr verändert hat.

So konnten wir Sport nur noch bedingt betreiben, das kulturelle Leben wurde praktisch eingestellt und alle Sitzungen des Gemeinderats mussten unter Corona-Bedingungen stattfinden.

Durch den Sommer sind wir noch gut gekommen. Die Hygienekonzepte wurden umgesetzt und ein vorsichtiges Zurück zur Normalität zeichnete sich am Horizont ab. Doch mit Beginn der kalten Jahreszeit änderten sich die Zahlen und wir müssen seitdem immer größere Einschränkungen erdulden.

Nun steht das Weihnachtsfest vor der Tür, das Fest der Familie. Wir werden es anders begehen, als wir es kennen und uns wünschen. In diesem so außergewöhnlichen Jahr erleben wir die besinnliche Jahreszeit als wertvolle Zeit auf eine neue, andere Art und Weise.

Den Firmen in unserer Gemeinde wünschen wir trotz Corona zufriedenstellende Jahresergebnisse und Zuversicht für 2021. Den Vereinen und Organisationen wünschen wir, dass es im Jahr 2021 dann wieder ein aktives Vereinsleben gibt.

Dank sagen wir allen ehrenamtlich Tätigen für ihr großes Engagement. Wir wünschen uns gemeinsam, dass wir im Jahr 2021 wieder so richtig durchstarten können.

Der CDU-Gemeindeverband Billigheim und die CDU-Fraktion im Gemeinderat wünscht Ihnen allen, Ihren Familien, Freunden, Nachbarn trotz Corona eine besinnliche Weihnachtszeit und einen entspannten Jahreswechsel.

Lassen Sie uns gemeinsam mit Zuversicht und auch Dankbarkeit ins Neue Jahr gehen.

Bleibt Sie gesund!


Minister Peter Hauk MdL besucht Gräter-Mühle in Billigheim

Geschrieben am 25.09.20

22. September 2020

Billigheim. „Vom Acker in den Korntank über den Mühlenstein in die Backstube – geschehen diese Arbeitsschritte innerhalb einer Region von wenigen Kilometern steht dies für höchste Qualität, die man beim Genuss von Backwaren spürt“, sagte der Minister für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Peter Hauk MdL anlässlich seines Besuchs in der Gräter Mühle in Billigheim.

Im Beisein des Ministers und einigen Gemeinderäten, kommunalpolitischen Vertreter der CDU sowie Mitglieder des CDU-Vorstands konnte der Müller Werner Gräter auch seine Verbundpartner Landwirt Werner Heck und Sohn Mathias aus Billigheim, Evi Haas von der Talmühle Haas in Rosenberg sowie Landwirt und Hofladenbetreiber Tobias Metz aus Neuenstein begrüßen.

Werner Gräter erklärte ausführlich und ansprechend bei dem zweistündigen Aufenthalt die Technik der Mühle, die Arbeitsweise und auch, wie die Corona-Zeit das Kaufverhalten verändert hat. Minister Hauk zeigte sich beeindruckt, was diese kleine Mühle alles leistet und wie gern die Verbundpartner mit dem Müller zusammenarbeiten. „Kurze Wege, enge Zusammenarbeit und kleine Betriebsstrukturen, durch die Coronapandemie werden diese Aspekte von viele Menschen wieder eher wertgeschätzt als zuvor, wobei sich ein Trend vorher schon abzeichnete. Darüber bin ich froh, wir müssen alles daran setzen, dass das Bewusstsein nicht nur eine Trenderscheinung bleibt, sondern sich nachhaltig zum Vorteil kleinster Betriebe, wie solcher kleinen Mühlen, auswirkt“, so Hauk.

Diesen Trend konnte Werner Gräter bestätigen. Der Müller zeigt sich zugleich über die derzeit hohe Nachfrage erfreut. „Seit der Pandemie stelle ich fest, dass neben einer gewachsenen Stammkundschaft auch viele neue Kunden sich mit unserem Mehl gemahlen in Billigheim eindecken. Das zeigt, dass derzeit ein Umdenken stattfindet und dass kleine Betriebe verlässliche Partner auch in Krisenzeiten sind“, so der Müller.

Abschließend bedankte sich Hauk bei Gräter für die interessante Führung und wünscht viel Erfolg bei der Suche für die Nachfolge. „Solche Betriebe machen unseren ländlichen Raum aus, ohne sie würde ein Stück Heimat verloren gehen, dass dies nicht passiert ermutige ich zu Unternehmergeist solche Betriebe zu übernehmen und weiterzuführen“, so der Minister abschließend.


Planung für die nächsten 20 Jahre“ stellte die CDU-Fraktion ihren Antrag zur Weiterführung des Flächennutzungsplanes des Gemeindeverwaltungsverbandes Schefflenztal.

Geschrieben am 23.05.20

Siehe auch RNZ- Bericht:

https://www.rnz.de/nachrichten/mosbach_artikel,-billigheim-neues-feuerwehrgeraethaus-nimmt-gestalt-an-_arid,515516.html


Ostergruß 2020!

Geschrieben am 07.04.20

Liebe Bürger/innen der Großgemeinde Billigheim,

in diesen Wochen erleben wir eine Zeit, die so noch nicht dagewesen ist. Viele Menschen haben Angst und Sorge.

Angst, den Virus zu bekommen.
Angst und Sorge um die Familie, Freunde und Bekannte.
Angst und Sorge um die berufliche Zukunft.
Angst und Sorge, wie es weiter geht…

Seit einiger Zeit sind wir aufgerufen, abends ein Licht aufzustellen und / oder ein Lied für die Kranken und die Opfer vom Corvid 19 zu singen, aber auch an die zu denken, die täglich für uns alle Sorge tragen.

Es ist ein Moment innezuhalten. Wir Christen feiern in den kommenden Tagen, Gründonnerstag, Karfreitag, Karsamstag und Ostern.

Der CDU Gemeindeverband Billigheim wünscht allen Bürgerinnen und Bürgern ein frohes und gesegnetes Osterfest und damit verbundenen schöne Feiertage!

Bleiben Sie gesund!


Corona – Krise: Soforthilfe für Betriebe!

Geschrieben am 29.03.20

Die Corona-Krise hat unser Land in die schwierigste Situation seit Kriegsende gebracht.

 

MASSNAHMEN ZUR EINSCHRÄNKUNGEN DES ÖFFENTLICHEN LEBEN

> > Hier finden Sie immer die aktuellen Informationen zu den Maßnahmen der Landesregierung.

Dank verdienen in diesen Tagen alle, die für uns Dienst tun – sei es in der Pflege, in Arztpraxen oder Krankenhäusern, an der Ladenkasse oder in den Krisenstäben.

> > Hier finden Sie immer die aktuellen Informationen zur Ausbreitung des Coronavirus in Baden-Württemberg.

> Hier finden Sie alle Informationsangebote der Land- und Stadtkreise sowie aller größeren Städte in Baden-Württemberg.

SCHUTZSCHILD DER BUNDESREGIERUNG FÜR DIE WIRTSCHAFT

> Alle Informationen zu den Unterstützungen des Bundes erhalten Sie hier.

WIRTSCHAFTSHILFEN DES LANDES

Ab, 25. März 2020, können die Soforthilfen beantragt werden:
• bis zu 9.000 Euro für drei Monate für Antragsberechtigte mit bis zu 5 Beschäftigen,

• bis zu 15.000 Euro für drei Monate für Antragsberechtigte mit bis zu 10 Beschäftigen,

• bis zu 30.000 Euro für drei Monate für Antragsberechtigte mit bis zu 50 Beschäftigen.

> Alle Informationen zu den Soforthilfen des Landes erhalten Sie hier.

Wichtigstes Ziel – neben dem überragenden Gut des Gesundheitsschutzes – ist es jetzt, Unternehmensinsolvenzen zu verhindern und den Verlust von Arbeitsplätzen abzuwenden.


Zwei Tages Workshop mit der Konrad-Adenauer Stiftung im alten Rathaus in Billigheim

Geschrieben am 04.03.20

Die CDU Gemeinderatsfraktion Billigheim hat sich am 28. und 29.02.2020 zu einem Workshop mit der Konrad-Adenauer Stiftung im alten Rathaus in Billigheim getroffen. Besonders freute sich der Referent Bürgermeister a. D. Harald Ehrler Herrn Bürgermeister Diblik als Gast für den ersten Seminartag zu begrüßen, beide verbindet einen ähnlichen Lebensweg. Herr Ehrler war bereits zur Regierungszeit des Ministerpräsidenten Erwin Teufel jüngster Bürgermeister im Land. Zu Beginn ging der Referent zunächst auf die Grundlagen zur Arbeit als Gemeinderat ein. Im Anschluss folgte das für Billigheim sehr aktuelle Thema „neue“ kommunale Haushaltsrecht, die Doppik. Auf Basis des Lehrbuches und praktischen Beispielen wurde den Teilnehmern verdeutlicht, wo die Veränderungen liegen und welche Schwerpunkte bei der zukünftigen Planung gesetzt werden sollen. Im gemeinsamen Austausch waren sich alle Teilnehmer einig, die neue Form der kommunalen Buchführung bildet die Finanzlage einer Kommune transparenter und mit größerem betriebswirtschaftlichen Hintergrund ab. Jedoch müssen sämtlich getätigte Investitionen über Abschreibungen in den Folgejahren erwirtschaftet werden. Dies schränkt den bereits eh schon geringen finanziellen Rahmen einer Kommune wie Billigheim weiter ein. Da aktuell die Vorberatungen zum neuen doppischen Haushalt in der Gemeinde laufen, konnten konkrete Fragen und Problemstellungen besprochen werden. Am zweiten Tag befassten sich die Teilnehmer mit Aufgaben zur Gestaltung der Gemeinde. Am konkreten Beispiel des Flächennutzungsplans der Gemeinde Billigheim wurden die rechtlichen Grundlagen zur kommunalen Planung und Weiterentwicklung besprochen. In reger Diskussion wurden weitere Themen zur möglichen kommunalen Weiterentwicklung mit konkretem Bezug auf Billigheim besprochen. Am Ende waren sich alle Teilnehmer einig das neu erprobte Workshopformat war ein voller Erfolg und soll mit konkreten Einzelthemen fortgeführt werden.



Stadt- und Gemeindeverbände der CDU Neckar-Odenwald online:

CDU Adelsheim CDU Elztal CDU Obrigheim CDU Walldürn
CDU Aglasterhausen CDU Hardheim CDU Ravenstein CDU Zwingenberg
CDU Billigheim CDU Haßmersheim CDU Schwarzach
CDU Buchen CDU Mosbach CDU Waldbrunn
© 2018 CDU Billigheim – Kreisverband Neckar-Odenwald | Login