Sie sind hier: Home » 2018 » November

Archiv

Jahreshauptversammlung 2018 mit Neuwahlen des Vorstandes.

Geschrieben am 10.11.18

„Wir wollen die Position der CDU festigen und ausbauen“
Neuwahl des Vorstandes: Dr. Dirk Altmeppen wurde wiedergewählt

Dr. Dirk Altmeppen führt auch weiterhin den CDU-Stadtverband. Bei der Jahreshauptversammlung (JHV 2017) am 10. Oktober 2018 im Restaurant „Alessia“ wurde er wiederum einstimmig zum Vorsitzenden, sowie als Stellvertreter der Vorsitzende der Jungen Union Adelsheim/Osterburken, Dr. Christian Häußler und Dieter Röcker gewählt. Der Stadtverband setzt auf die Jugend und die „Frauenpower“. In der Frauenunion sind vertreten: Jutta Gramlich (Pressereferentin), Petra Kress-Berger (Schatzmeisterin), Eva Reichert (Beisitzerin), sowie im Kreisvorstand Jutta Gramlich. Dr. Altmeppen appellierte an die Mitglieder: „Kommen Sie zahlreich zur Kommunalwahl, zeigen Sie Präsenz und helfen Sie dadurch, die Position der CDU in Adelsheim weiter zu festigten. Der Vorsitzende der CDU-Stadtratsfraktion, größte Fraktion im Gemeinderat, Edgar Kraft, blickte auf eine erfolgreiche Arbeit des Stadtrates und des Bürgermeisters Klaus Gramlich zurück.

Dr. Dirk Altmeppen hieß die Mitglieder und Bürgermeister Klaus Gramlich herzlich willkommen. Nach dem Totengedenken hielt der Vorsitzende seinen Rückblick. Schwerpunkt der Arbeit sei sicherlich die Organisation und Durchführung des Bundestagswahlkampfes im September 2017 gewesen. Er dankte allen, die sich da mit eingebracht haben und im Besonderen den Mitgliedern der Jungen Union.

Fünf Vorstandssitzungen wurden abgehalten, so der Vorsitzende weiter. Beim Jahresempfang im März 2017 im Sennfelder Schloss konnten als Gastredner Daniel Caspary, Mitglied der CDU/CSU Fraktion im Europaparlament, sowie Margaret Horb, ehemaliges Mitglied des Bundestages und M.d.B. Alois Gerig gewonnen werden. Am Volksfest wurde wiederum der traditionelle „Stammtisch“ durchgeführt, so Dr. Altmeppen. Des Weiteren wurde im Sennfelder Schloss eine Weinprobe mit Alois Gerig unternommen, bei dem Professor Manfred Dorsch einen heiteren Vortrag aus langjähriger „Weinerfahrung“ präsentierte. Der Bezirksparteitag in Aglasterhausen wurde von Jutta Gramlich und Eva Reichert besucht, anlässlich der Bundestagswahl wurde ein Weißwurstfrühstück in Adelsheim angeboten und die Junge Union war mit einem Stand in Sennfeld vertreten. Beim Kamingespräch mit Ministerin Dr. Susanne Eisenmann in Jagsthausen habe Meinolf Stendebach den Stadtverband vertreten. Der Landesparteitag in Sindelfingen wurde von Eva Reichert besucht. Bei der Europa- und Kommunalwahl, am 26. Mai 2019, müsse man alle Anstrengungen unternehmen, um die Position auszubauen, zumindest aber zu behalten, betonte der Vorsitzende, der zuletzt allen Mitgliedern des Vorstandes für die Zusammenarbeit und Unterstützung dankte.

Schatzmeisterin Petra Kress-Berger gab danach einen detaillierten Überblick über die Ein- und Ausgaben. Die Kassenprüfer Rolf Friedlein und Günter Grübl bestätigten eine einwandfreie Kassenführung. Auf Antrag von Fabian Berger, Pressereferent im Kreisvorstand, der die Grüße des neuen Kreisvorsitzenden Markus Haas und Kreisgeschäftsführer Jan Inhoff übermittelte, wurde die Vorstandschaft einstimmig entlastet.

Edgar Kraft informierte über die geplante neue Sport- und Kulturhalle, mit einem Investitionsvolumen von über 7 Millionen Euro, von denen 3,5 Millionen Euro an Eigenmittel erbracht werden müssen. Man habe in der Vergangenheit bereits große Projekte erstellt, betonte Kraft. Die Stadt Adelsheim benötige eine solche Halle, die auch von den Schülerinnen- und Schülern der Marin-von-Adelsheim-Schule und Eckenberggymnasium benutzt werde. Die maximale Förderung konnte erreicht werden. Die „alte“ Halle bleibe bis zur Fertigstellung der neuen Halle in Betrieb. Die Kommunalpolitik der Stadt Adelsheim gehe in die richtige Richtung. So habe man hier mit die niedrigsten Abwassergebühren im Landkreis. Abschließend machte Kraft noch Ausführungen zur Fertigstellung der neuen Umgehungsstraße, für die die CDU immer gekämpft habe.

Im Anschluss wurde die Vorstandschaft wie folgt gewählt:

  • Vorsitzender: Dr. Dirk Altmeppen,
  • Stellvertreter Dr. Christian Häußler und Dieter Röcker,
  • Schriftführer Wolfgang Zürn,
  • Schatzmeisterin: Petra Kress-Berger,
  • Pressereferent: Jürgen Häfner,
  • Beisitzer: Eberhard Berger, Rüdiger Berger, Professor Manfred Dorsch, Wolfgang Drechsel, Jutta Gramlich, Carmen Kilian, Jürgen Kilian, Klaus Müller, Eva Reichert und Bernd Kühn,
  • Kassenprüfer: Günter Grübl und Rolf Friedlein.

Langjährige Mitglieder wurden vom Vorsitzenden geehrt: Zehn Jahre: Jutta Gramlich, Christel Hiltscher, Petra Kress-Berger, Silvia Maurer, Tobias Blessing, Dr. Klaus Häußler, Ernst Schneider und Markus Zürn, 25: Manfred Riegler, 40: Gerald Jessenig, 50: Franz Schöberl und 55: Walter Wiswesser.

Bürgermeister Klaus Gramlich entbot danach zunächst die Grüße der Stadt und des Gemeinderates, dankte den Geehrten und all denen, die Verantwortung tragen. Weiterhin machte das Stadtoberhaupt noch Ausführungen über die geplante Sport- und Kulturhalle, Kleinkinderbetreuung und Umgehungsstraße.

Bericht/Foto: Jürgen Häfner

Foto:

Langjährige Mitglieder des CDU-Stadtverbandes wurden bei der JHV geehrt. Von links, Vorsitzender Dirk Altmeppen, Bürgermeister Klaus Gramlich, Fabian Berger, die Geehrten, sowie von rechts zweiter Vorsitzender Dr. Christian Häußler und dahinter zweiter Vorsitzender Dieter Röcker.



Stadt- und Gemeindeverbände der CDU Neckar-Odenwald online:

CDU Adelsheim CDU Elztal CDU Obrigheim CDU Walldürn
CDU Aglasterhausen CDU Hardheim CDU Ravenstein CDU Zwingenberg
CDU Billigheim CDU Haßmersheim CDU Schwarzach
CDU Buchen CDU Mosbach CDU Waldbrunn
© 2018 CDU Adelsheim – Kreisverband Neckar-Odenwald | Login